Sie sind hier:

BGH-Urteil zu Blindgänger - Keine Haftung für Bomben-Explosion

Datum:

Ein Blindgänger explodiert beim Recyceln von Bauschutt, ein Arbeiter stirbt. Jetzt hat der Bundesgerichtshof entschieden, wer dafür haftet.

Ein zerstörter Bagger steht auf einer Baustelle. Archivbild
Ein zerstörter Bagger steht auf einer Baustelle. Archivbild
Quelle: Wolfgang Andres/dpa

Ein Bauschutt-Recycler, auf dessen Gelände 2014 eine alte Fliegerbombe detoniert war, haftet nicht für die Schäden an den umliegenden Gebäuden. Eine Pflicht, angelieferten Schutt auf Bomben zu untersuchen, wäre überzogen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

Die Explosion einer Weltkriegsbombe treffe alle "gleichermaßen zufällig und schicksalhaft". Der Blindgänger war in Euskirchen im Rheinland beim Zerkleinern von Bauschutt explodiert. Ein Arbeiter starb.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.