ZDFheute

Knöllchen trotz Abstreiten möglich

Sie sind hier:

BGH-Urteil zu Falschparkern - Knöllchen trotz Abstreiten möglich

Datum:

Bisher konnten sich Falschparker recht einfach aus der Affäre ziehen - sie konnten pauschal behaupten, es nicht gewesen zu sein. Das ist in Zukunft nicht mehr möglich.

Falschparker auf Privatparkplätzen müssen künftig zahlen. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass es nicht ausreicht, zu behaupten, man habe das Auto nicht selbst abgestellt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Falschparker auf Privatparkplätzen können sich künftig nicht mehr vor der Zahlung eines Knöllchens drücken, indem sie pauschal behaupten, sie hätten ihr Auto dort nicht selbst abgestellt.

Ein Strafzettel kann zwar nur den tatsächlichen Fahrer treffen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Der Überwachungsfirma sei es oft aber nur möglich, den Halter ausfindig zu machen. Bestreitet dieser, der Parksünder zu sein, muss er künftig die anderen möglichen Fahrer nennen. Tut er das nicht, bleibt er auf den Kosten sitzen.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.