Sie sind hier:

Biene als Geschäftsmodell - Landwirte können Bestäuber mieten

Datum:

Wir mieten Autos, teilen uns Werkzeug mit den Nachbarn und quartieren uns in fremden Wohnungen ein. Jetzt hat die Sharing-Economy auch die Honigbiene erreicht.

Bienenstock auf dem Dach des Polizeipräsidiums in Mainz.
Bienenstock auf dem Dach des Polizeipräsidiums in Mainz. Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa

Die Honigbiene wird zum Geschäftsmodell. Unternehmen vermieten Bienenvölker oder bieten Bienen-Sharing an, indem sie Imker und Landwirte für die Bestäubung zusammenbringen. Dadurch soll sich die Imkerei finanziell wieder lohnen.

"Die Bienenhaltung kommt weit über die Honigproduktion hinaus der Natur und der Landwirtschaft zugute", sagt Imkerbund-Präsident Peter Maske. Der Großteil der deutschen Imker hält Bienen als Hobby, weniger als ein Prozent macht dies erwerbsmäßig.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.