Sie sind hier:

Bilanz für 2017 - Weniger Mittelmeerflüchtlinge

Datum:

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer geht deutlich zurück. Doch nach wie vor kostet die gefährliche Fahrt viele Menschen das Leben.

Rettungseinsatz im Mittelmeer.
Rettungseinsatz im Mittelmeer. Quelle: Lena Klimkeit/dpa

Über das Mittelmeer sind im vergangenen Jahr nach einer ersten Bilanz 171.635 Menschen nach Europa geflüchtet. Im Jahr davor waren es mehr als doppelt so viele: 363.504, wie die Organisation für Migration (IOM) berichtete.

Bis zum 20. Dezember waren den Angaben zufolge mindestens 3.100 Menschen bei der Flucht über das Mittelmeer ums Leben gekommen. Auf der Route von Libyen nach Europa wurden mehr als 20.000 Menschen aus Seenot gerettet, die meisten davon im Mai: fast 4.000.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.