Sie sind hier:

Bilanz für 2018 - Reallöhne steigen um 1,0 Prozent

Datum:

Die Kaufkraft der Deutschen klettert weiter. Im Aufschwung sind 2018 die Gehälter schneller als die Verbraucherpreise gestiegen.

Reallöhne 2018 um 1,0 Prozent gestiegen. Archivbild
Reallöhne 2018 um 1,0 Prozent gestiegen. Archivbild
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Die Arbeitnehmer in Deutschland hatten auch 2018 mehr Geld in der Tasche. Die um die Preissteigerungen bereinigten Löhne stiegen um 1,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt auf Grundlage vorläufiger Zahlen berichtete.

Den nominalen Lohnsteigerungen von 3,0 Prozent standen um 1,9 Prozent höhere Verbraucherpreise gegenüber. In den letzten zehn Jahren betrug die durchschnittliche Reallohnsteigerung 1,1 Prozent pro Jahr. Lediglich im Jahr 2013 hatte es einen leicht negativen Wert gegeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.