Sie sind hier:

Bildung einer Regierung - Gabriel sieht keinen Zeitdruck

Datum:

Eine Große Koalition ist für Außenminister Gabriel kein Selbstläufer. Seine SPD werde nicht überstürzt in ein neues Bündnis mit den Unionsparteien treten.

Gabriel sieht keinen Zeitdruck bei der Regierungsbildung.
Gabriel sieht keinen Zeitdruck bei der Regierungsbildung. Quelle: Florian Gärtner/photothek.net/dpa

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht seine Partei bei den Gesprächen über eine Regierungsbildung nicht unter Zeitdruck. "Keiner darf erwarten, dass das schnell geht", sagte er im ZDF heute journal. Die Jamaika-Parteien hätten auch nach Wochen nichts zustande gebracht.

"Da werde ich doch ein bisschen um Verständnis dafür bitten dürfen, dass jetzt nicht der Druck bei uns liegt." Niemand dürfe von der SPD erwarten, dass sie nun "sofort sagt: wunderbar, wir machen weiter".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.