Sie sind hier:

Bis 2023 - Coe als IAAF-Chef wiedergewählt

Datum:

Sebastian Coe bleibt für weitere vier Jahre Präsident der IAAF. Bei der Wahl in Doha hatte der Brite keinen Gegenkandidaten.

Sebastian Coe ist als Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF wiedergewählt worden. Der 62-jährige Brite hatte beim Kongress in Doha/Katar keinen Gegenkandidaten.

Der zweimalige Olympiasieger Coe führt den Verband seit 2015, seine neue Amtszeit dauert bis 2023. Der frühere Mittelstreckenläufer trat die Nachfolge des skandalumwitterten Senegalesen Lamine Diack an. Coe sah sich in seiner ersten Amtszeit mit der schwersten Krise der IAAF konfrontiert. Zunächst erschütterte der Doping- und Korruptionsskandal um Diack den Verband, später kam der russische Dopingskandal hinzu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.