ZDFheute

Kardinal Marx tritt nicht mehr an

Sie sind hier:

Bischofskonferenz-Vorsitzender - Kardinal Marx tritt nicht mehr an

Datum:

Die Deutsche Bischofskonferenz braucht zukünftig einen neuen Vorsitzenden. Kardinal Marx steht nicht für eine weitere Amtszeit zu Verfügung.

Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der DBK.
Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der DBK.
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx gibt das Amt des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) ab. Er stehe für eine zweite Amtszeit nicht mehr zur Verfügung, teilte die DBK in Bonn mit. Marx hätte sich bei der Frühjahrsvollversammlung der Bischofskonferenz Anfang März in Mainz zur Wiederwahl stellen müssen.

Jetzt werde dort ein anderer Bischof gewählt werden müssen, sagte eine DBK-Sprecherin. Der 66-jährige Marx ist Erzbischof von München und Freising und seit 2014 Vorsitzender der DBK.

Der Münchner Kardinal Marx will nicht erneut für den Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz kandidieren. Er wünsche sich einen häufigeren Wechsel für das Amt, teilte er mit.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.