ZDFheute

Libyen-Gespräche vorerst beendet

Sie sind hier:

Bislang keine Einigung - Libyen-Gespräche vorerst beendet

Datum:

Seit fast zehn Jahren herrscht in Libyen Chaos. Gespräche zwischen den Konfliktparteien bleiben bislang zwar ohne Ergebnis, aber es gibt Einigkeit über ein Ziel.

Der UN-Sonderbeauftragte Ghassan Salame. Archivbild
Der UN-Sonderbeauftragte Ghassan Salame. Archivbild
Quelle: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Die libyschen Konfliktparteien haben ihre Gespräche in Genf ohne Einigung beendet. Die UNO schlug eine zweite Runde Mitte Februar vor. Laut dem UN-Sondergesandten Ghassan Salame sind die Unterhändler übereingekommen, dass die Waffenruhe in einen dauerhaften Waffenstillstand umgewandelt werden muss, es gebe aber "Meinungsverschiedenheiten".

An den Gesprächen nahmen Vertreter der von der UNO anerkannten libyschen Regierung von Ministerpräsident Fajes al-Sarradsch und Militärangehörige von General Chalifa Haftars Truppen teil.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.