Sie sind hier:

BKA erwartet erneuten Rückgang - Weniger Wohnungseinbrüche in 2017

Datum:

Jahrelang stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche auf ein besorgniserregendes Niveau. Doch die Entwicklung im zu Ende gehenden Jahr lässt hoffen.

BKA-Chef Holger Münch zeigt sich optimistisch.
BKA-Chef Holger Münch zeigt sich optimistisch. Quelle: Arne Dedert/dpa

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist in diesem Jahr voraussichtlich zum zweiten Mal in Folge gesunken. "Nach 2016 erwarten wir auch für 2017 einen spürbaren Rückgang der Fallzahlen bei den Wohnungseinbrüchen", sagte der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch.

Einbrüche in Deutschland hatten jahrelang zugenommen. 2016 hatte es erstmals seit Jahren einen Rückgang der Einbrüche gegeben. Die Fälle waren bundesweit um 9,5 Prozent auf 151.265 zurückgegangen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.