Sie sind hier:

Blockade im UN-Sicherheitsrat - Resolutionen zu Syrien scheitern

Datum:

Wieder hat es in Syrien einen mutmaßlichen Chlorgasangriff gegeben. Und schon wieder kann sich der Sicherheitsrat nicht auf eine gemeinsame Resolution einigen.

Wassili Nebensja (r.), Russischer UN-Botschafter, hebt die Hand.
Wassili Nebensja (r.), Russischer UN-Botschafter, hebt die Hand. Quelle: Julie Jacobson/AP/dpa

Nach dem mutmaßlichen Chlorgasangriff in Syrien sind rivalisierende Resolutionsentwürfe im UN-Sicherheitsrat gescheitert. Zunächst verhinderte Russland per Veto einen Entwurf der USA zu der Frage, wie genau der Einsatz von Chemiewaffen in Syrien untersucht werden soll. Danach stimmten unter anderem die USA und Großbritannien gegen zwei russische Resolutionsentwürfe.

Russland und die USA sind ständige Mitglieder mit Veto-Recht im Sicherheitsrat und können jede Resolution zu Fall bringen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.