Sie sind hier:

Boeing-Raumschiff - "Starliner" besteht Notfall-Test

Datum:

Mit dem "Starliner" sollen künftig US-Astronauten zur Raumstation ISS gebracht werden. Auf einem Gelände in New Mexico wurden nun die Triebwerke für einen Test gezündet.

Boeings «Starliner» sinkt mit Fallschirmen zu Boden.
Boeings «Starliner» sinkt mit Fallschirmen zu Boden.
Quelle: Uncredited/NASA/dpa

Rund einen Monat vor dem geplanten ersten unbemannten Testflug zur Raumstation ISS hat Boeings Raumschiff "Starliner" einen Notfall-Test bestanden. Boeing sprach von einem "Meilenstein" für die bemannte amerikanische Raumfahrt. Getestet wurde der Notfall-Abbruch eines Starts.

Auf dem Testgelände im US-Bundesstaat New Mexico wurden die Triebwerke des Raumschiffs gezündet. Nach einem Aufstieg bis in etwa 1.300 Meter Höhe gelangte es mit Hilfe von Fallschirmen sicher wieder auf den Boden zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.