Sie sind hier:

Bombenentschärfung in Köln - 4.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Datum:

In Köln ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Da der Blindgänger noch heute entschärft werden soll, müssen Tausende evakuiert werden.

Britische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.
Britische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.
Quelle: David Young/dpa

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Köln müssen am Freitag rund 4.000 Menschen vorübergehend ihre Häuser verlassen. Im Evakuierungsradius im Stadtteil Sülz liegt auch das sogenannte Uni-Center, ein Hochhaus mit fast 1.000 Wohnungen, wie die Stadt mitteilte.

Während der Entschärfung müsse auch der Luftraum gesperrt werden. Die englische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Sondierungsarbeiten gefunden worden und sollte im Laufe des Freitags entschärft werden.

Hier können Kölner nachschauen, ob sie von der Evakuierung betroffen sind.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.