ZDFheute

Migranten sterben in Osttürkei

Sie sind hier:

Boot kentert auf Van-See - Migranten sterben in Osttürkei

Datum:

Der Van-See im Osten der Türkei ist eine viel genutzte Route für Migranten, um nach Europa zu kommen. Bei einer Überfahrt kam es nun zu einem tödlichen Bootsunglück.

See Van im Osten der Türkei (Archivbild)
Quelle: Imago

Bei einem Bootsunglück in der Türkei sind mindestens sieben Migranten ums Leben gekommen. Wie türkische Medien berichteten, verunglückte das Boot in der Nacht zum Donnerstag auf dem Van-See im Südosten des Landes. Das gekenterte Boot wurde demnach in der Nähe des Seeufers nahe der Stadt Adilcevaz gefunden. Fünf Menschen wurden in der Nähe des Boots tot aufgefunden, zwei starben später im Krankenhaus.

Ursache für Bootsunglück noch unklar

64 Menschen konnten den Berichten zufolge gerettet werden. Sie wurden ebenfalls vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Die Suche nach möglichen weiteren Opfern dauerte am Donnerstagmorgen noch an. Die Migranten an Bord des Bootes kamen den Berichten zufolge aus Afghanistan, Bangladesch und Pakistan. Die Ursache des Bootsunglücks war zunächst unklar. Unklar ist auch, warum sich die Migranten in einem Boot auf dem See befanden. Der Van-See liegt in der östlichen Provinz Van nahe der Grenze zum Iran.

In der Türkei leben mehr als vier Millionen Flüchtlinge, darunter 3,6 Millionen Syrer. Auch viele Migranten aus anderen Ländern versuchen, über die Türkei nach Europa zu gelangen. Dabei kommt es immer wieder zu tödlichen Unglücken, vor allem bei der Überfahrt über das Mittelmeer oder den Fluss Evros an der Grenze zu Griechenland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.