Sie sind hier:

Botschaft aus dem Gefängnis - Puigdemont will sich "nie ergeben"

Datum:

Carles Puigdemont sitzt in Neumünster im Gefängnis. Doch sein politischer Kampfeswillen scheint ungebrochen.

Jaume Alonso Cuevillas, Anwalt von Puigdemont, in Neumünster.
Jaume Alonso Cuevillas, Anwalt von Puigdemont, in Neumünster. Quelle: Markus Scholz/dpa

Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont hat im Gefängnis in Neumünster seine politische Entschlossenheit im Unabhängigkeitskampf unterstrichen. "Wir werden uns nie ergeben", zitierten die Anwälte Puigdemont, den sie im Gefängnis hatten sprechen können.

"Er hat gesagt, dass wir die Botschaft an die Katalanen überbringen können, dass er seinen Kampf fortsetzen wird." Puigdemont strebt die Abspaltung Kataloniens von Spanien an und will eine unabhängige Republik Katalonien.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.