Sie sind hier:

Branchenverband IATA - Gewinnprognose für Airlines sinkt

Datum:

Weil der Betrieb für die Fluglinien immer teurer wird, hat der Branchenverband IATA nun die Gewinnerwartungen für alle Airlines weltweit heruntergeschraubt.

IATA schraubt Gewinnprognosen für Airlines weltweit nach unten.
IATA schraubt Gewinnprognosen für Airlines weltweit nach unten.
Quelle: Paul Zinken/dpa

Fluglinien weltweit kämpfen zunehmend mit den gestiegenen Kosten für Treibstoff und Personal. Der Verband IATA kürzte daher anlässlich seiner Generalversammlung seine Gewinnerwartungen für die Branche um 12 Prozent auf 33,8 Milliarden US-Dollar.

Damit dürften die Gewinne der Fluglinien weltweit deutlich geringer ausfallen als im Rekordjahr 2017. Damals verdienten die Konzerne laut Verband mit 38 Milliarden Dollar so viel wie noch nie - dies war durch steuerliche Einmaleffekte begünstigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.