Sie sind hier:

Polizei ermittelt wegen Brandsatz - Mordversuch an AfD-Politiker in der Altmark?

Datum:

Ein Unbekannter hat in Sachsen-Anhalt eine Gartenlaube angezündet, in der ein AfD-Politiker schlief. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes.

Das Logo der AFD. Symbolbild
Das Logo der AFD. Symbolbild
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes an einem AfD-Politiker aus Sachsen-Anhalt. Ein Unbekannter in Arendsee soll versucht haben, eine Gartenlaube anzuzünden. Darin schliefen der 32 Jahre alte Politiker und eine 27 Jahre alte Frau.

Beide bemerkten den Brand laut Polizei rechtzeitig und blieben unverletzt. Die Frau habe den mutmaßlichen Täter flüchten sehen. Einen Tag zuvor gab es dort ein AfD-Sommerfest. Die Polizei schließt ein politisches Motiv nicht aus.

Beamte des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt fanden einen Brandbeschleuniger am Tatort in dem Altmark-Städtchen am gleichnamigen See. Nähere Angaben wurden unter Hinweis auf laufende Ermittlungen nicht gemacht.

Suche nach Täter zunächst erfolglos

Am Abend zuvor habe im Bereich des Grundstücks mit der Gartenlaube ein Sommerfest der AfD für den Altmarkkreis Salzwedel stattgefunden. In der darauf folgenden Nacht sei die 27-jährige Frau laut Polizei gegen 3.30 Uhr in der Früh wach geworden, weil sie ungewöhnliche Geräusche vor der Laube bemerkt hätte.

Durch ein Fenster habe sie beobachtet, wie eine unbekannte Person weggelaufen sei. Unter einem Fenster der Laube habe sie unmittelbar darauf den Brand bemerkt. Mit ihrem Mann zusammen habe sie das Feuer löschen können, wie der Polizeisprecher sagte.

Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Die Polizei fahndet nach dem Täter - vorerst ohne Erfolg.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.