Sie sind hier:

Brandenburger Regierungschef - Woidke neuer Bundesratspräsident

Datum:

Die Präsidentschaft im Bundesrat wechselt jährlich. Der Regierungschef Brandenburgs wird sein Amt am 1. November antreten.

Dietmar Woidke freut sich im Bundesrat.
Dietmar Woidke freut sich im Bundesrat.
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Der Brandenburger Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) ist zum neuen Präsidenten des Bundesrats gewählt worden. Er übernimmt die Leitung der Länderkammer offiziell am 1. November. Woidke löst den Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, ab.

Der Bundesratspräsident leitet die Sitzungen der Länderkammer, vertritt den Bundesrat im In- und Ausland und nimmt die Aufgaben des Bundespräsidenten wahr, wenn dieser verhindert ist. Die Präsidentschaft wechselt jährlich nach einer festgelegten Reihenfolge.

Günther verabschiedete sich mit einer Neuerung aus dem Präsidentenamt. Künftig sollten Abstimmungen von einem Auszählungssystem mit Gesichtserkennung unterstützt werden, sagte er am Freitag. Abgestimmt wird weiter per Handzeichen, die Auszählung soll aber weniger fehleranfällig sein. Um eine solche Modernisierung hatten sich bereits mehrere Bundesratspräsidenten vor Günther bemüht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.