Sie sind hier:

Brandkatastrophe bei Athen - Anwohner löste offenbar Feuer aus

Datum:

Nach dem Waldbrand bei Athen wurde nun nach rund vier Wochen ein erstes Gutachten vorgelegt. Demnach wurde die Katastrophe von einem Anwohner mitausgelöst.

Mindestens 96 Menschen kamen bei den Bränden ums Leben.
Mindestens 96 Menschen kamen bei den Bränden ums Leben.
Quelle: Thanassis Stavrakis/AP/dpa

Ein unachtsamer Anwohner, starke Winde und das schwierige Terrain sind laut Feuerwehr die Ursachen der Brandkatastrophe im Osten Athens. Mindestens 96 Menschen kamen dabei ums Leben. Das ist das Ergebnis einer ersten Untersuchung von Sachverständigen.

Ausgelöst habe das Feuer am 23. Juli ein Anwohner, als er vertrocknete Zweige verbrannte und nicht löschte. Starke Winde fachten das im Unterholz noch brennende Feuer an. Die griechische Justiz hat eigene Untersuchungen eingeleitet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.