Sie sind hier:

Brandstifter in China gesteht - 18 Menschen sterben in Karaoke-Bar

Datum:

Nach einem Streit steckt ein Betrunkener in China eine mehrstöckige Karaoke-Bar in Brand. Vorher blockiert der 32-Jährige laut einem Bericht noch die Tür.

Feuer in Karaoke-Bar in Guangzhou, China
Feuer in Karaoke-Bar in Guangzhou, China Quelle: dpa

Ein vorsätzlich entfachtes Feuer in einer Karaoke-Bar hat 18 Menschen in China das Leben gekostet. Fünf weitere wurden bei dem Brand verletzt. Nach einem Streit hatte ein Betrunkener den Brand in der "Lan Kwai Fong"-Bar in Qingyuan gelegt. Nach Angaben des Staatsfernsehens soll der 32-Jährige den Eingang verbarrikadiert haben.

Der Mann wurde gefasst und gestand die Tat, wie auf einem Video von der Festnahme im Internet zu sehen war. "Ich habe das Feuer gelegt", sagte der 32-Jährige.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.