Sie sind hier:

Brasiliens Ex-Präsident Lula - Gericht reduziert Haftstrafe

Datum:

Im größten Korruptionsskandal Lateinamerikas, "Lala Jato", wurde auch Brasiliens Ex-Präsident Lula verurteilt. Jetzt hat ein Gericht seine Haftstrafe angepasst.

Eine Lula-Anhängerin demonstriert für dessen Freilassung.
Eine Lula-Anhängerin demonstriert für dessen Freilassung.
Quelle: Eraldo Peres/AP/dpa

Ein Gericht in Brasilien hat die Haftstrafe wegen Korruption gegen den Ex-Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva reduziert. Sie beträgt nun acht Jahre, zehn Monate und 20 Tage, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. Vorher waren es zwölf Jahre und ein Monat.

Die Anwälte des Ex-Präsidenten (2003-2010) hatten die Aufhebung der Haftstrafe beantragt. Lula soll sich von einem Bauunternehmen eine Wohnung renovieren haben lassen. Er weist die Vorwürfe zurück und sieht sich als Opfer einer politischen Intrige.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.