Sie sind hier:

Brauer hoffen auf Karneval - Kölsch-Absatz 2018 leicht gesunken

Datum:

Kölsch gilt als EU-geschützte regionale Spezialität. Doch 2018 wurde etwas weniger von der Kölner Bierspezialität getrunken. Für 2019 sind die Brauer aber optimistisch.

Ein frisch gezapftes Kölsch. Archivbild
Ein frisch gezapftes Kölsch. Archivbild
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Angesichts sinkender Bierverkäufe setzen die Kölsch-Brauer 2019 besonders auf die trinkfreudigen Karnevalsfreunde. "In diesem Jahr sind die Ausstoßzahlen durchaus positiv: Wir hatten einen guten Umsatz zu Karneval und liegen leicht im Plus gegenüber dem Vorjahr", teilte der Kölner Brauerei-Verband mit.

Im Vorjahr mussten die Kölsch-Brauer ein leichtes Minus hinnehmen. 2018 wurden demnach etwa 1,785 Millionen Hektoliter Kölsch verkauft. Das waren rund 0,5 Prozent weniger als 2017.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.