Sie sind hier:

Alternative Kraftwerke geplant - Greenpeace Energy will RWE-Revier kaufen

Datum:

Der Ökostromlieferant Greenpeace Energy will das Braunkohle-Revier von RWE in NRW kaufen. Dort soll ein erneuerbarer Kraftwerkspark entstehen.

Braunkohlerevier NRW. Archivbild
Braunkohlerevier NRW. Archivbild
Quelle: Oliver Berg/dpa

Der Ökostromlieferant Greenpeace Energy hat Interesse an den Braunkohle-Tagebauen und -Kraftwerken des RWE-Konzerns im Rheinischen Revier. Greenpeace wolle die Anlagen von 2020 an stufenweise übernehmen und bis 2025 stilllegen, teilte die Genossenschaft mit.

Auf den Tagebauflächen sollen Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 8,2 Gigawatt entstehen. Der Aufbau des erneuerbaren Kraftwerksparks würde laut Greenpeace rund sieben Milliarden Euro kosten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.