Sie sind hier:

Brexit-Deal - May ringt EU Zugeständnisse ab

Datum:

Das Rennen schien fast gelaufen - in tagelangen Gesprächen über den Brexit-Vertrag gab es keinerlei Bewegung. Doch in letzter Minute gelang noch ein Kompromiss.

Premierministerin und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker.
Premierministerin und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker.
Quelle: Jean-Francois Badias/AP/dpa

Kurz vor der Abstimmung über den Brexit-Vertrag im britischen Parlament hat Premierministerin Theresa May der EU doch noch Zugeständnisse abgerungen. Gemeinsam mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker verkündete May am Abend in Straßburg einen Durchbruch bei der umstrittenen irischen Grenzfrage.

Unklar ist, ob der Formelkompromiss ausreicht, May im Unterhaus eine Mehrheit für das Austrittsabkommen zu sichern. Bereits heute werden die britischen Abgeordneten darüber abstimmen.

Lesen Sie hier einen ausführlichen Bericht und Hintergründe zum Thema:

Theresa May und Jean-Claude Juncker erzielen in Straßburg einen Durchbruch bei den Brexit-Verhandungen.

May und Juncker in Straßburg - Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen 

Die Brexit-Schicksalswoche begann chaotisch. Einige Stunden später ein Hoffnungsschimmer: Premierministerin May ringt der EU wohl tatsächlich letzte Zugeständnisse ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.