Sie sind hier:

Brexit-Entscheidung - Facebook prüft russischen Einfluss

Datum:

Haben russische Hacker die Abstimmung der Briten über den Austritt aus der EU beeinflusst? Facebook kündigt eine genaue Untersuchung an.

Facebook nimmt die Brexit-Entscheidung unter die Lupe.
Facebook nimmt die Brexit-Entscheidung unter die Lupe. Quelle: Tobias Hase/dpa

Facebook wird nach Druck aus der britischen Politik ausführlich prüfen, ob es beim Online-Netzwerk russische Kampagnen vor der Brexit-Entscheidung im Sommer 2016 gab. Dabei solle nach weiteren Accounts gesucht werden, bei denen es eine Verbindung zu russischen Stellen geben könnte, erklärte Facebook gegenüber dem britischen Parlament.

In den USA sieht Facebook nach Untersuchungen einen massiven koordinierten Versuch von russischer Seite, zur Wahl von Donald Trump zum Präsidenten beizutragen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.