Sie sind hier:

Brexit und Klimapolitik - Macron ist auch uneins mit Merkel

Datum:

Zwischen Merkel und ihm gebe es "fruchtbare Konfrontationen", sagt der französische Präsident Macron. Der Wille zum Kompromiss sei jedoch immer da.

Kanzlerin Merkel mit Frankreichs Präsident Macron. Archivbild
Kanzlerin Merkel mit Frankreichs Präsident Macron. Archivbild
Quelle: Thibault Camus/AP POOL/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat "Unstimmigkeiten" mit Kanzlerin Angela Merkel eingeräumt. Beim Brexit und bei der Klimapolitik seien sie nicht auf einer Linie, sagte Macron. Er sprach von "fruchtbaren Konfrontationen", an deren Ende immer der Wille zu einem Kompromiss stehe.

Beim EU-Sondergipfel am 10. April waren die Differenzen zuletzt deutlich geworden. Während Merkel einen längeren Brexit-Aufschub befürwortete, sprach sich Frankreich dagegen aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.