Sie sind hier:

Brexit-Unsicherheiten - Firmen planen Verlagerungen

Datum:

Die unklare Lage beim Brexit zwingt immer mehr Firmen zu einer Verlagerung ihrer Geschäfte. Viele Unternehmen planen laut DIHK schon ganz konkret.

DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Archivbild
DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbid/dpa

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sieht nach dem Votum der Briten für eine Brexit-Verschiebung keinen Grund zur Entwarnung. "Ein ungeregelter Brexit ist nicht vom Tisch, die Verunsicherung für die Wirtschaft wird in die Länge gezogen", erklärte DIHK-Präsident Eric Schweitzer.

"Viele Unternehmen planen aufgrund der unklaren Rahmenbedingungen bereits ganz konkret, Investitionen von der Insel abzuziehen und in andere Märkte, insbesondere auf das europäische Festland, zu verlagern."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.