Sie sind hier:

Brexit-Verhandlungen - May verlangt Respekt von EU

Datum:

Die Verhandlungen zum Brexit mit der EU steckten fest. Die britische Premierministerin bleibt auch nach dem EU-Gipfel bei ihren bisherigen Plänen.

Britische Premierministerin May verlangt Resprekt. Archivbild
Britische Premierministerin May verlangt Resprekt. Archivbild
Quelle: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Premierministerin Theresa May bleibt auch nach dem von Konfrontation geprägten Salzburger EU-Gipfel bei ihren Brexit-Plänen. "Kein Abkommen ist besser als ein schlechtes Abkommen", sagte May. Darauf müsse sich Großbritannien vorbereiten.

"Ich habe die EU immer mit Respekt behandelt. Großbritannien erwartet dasselbe", so May. Zugleich forderte sie neue Vorschläge von der EU. Sie werde weder das Ergebnis des Referendums rückgängig machen noch ihr Land auseinanderbrechen lassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.