Sie sind hier:

Brexit-Verzögerung - May macht Parlament verantwortlich

Datum:

1.000 Tage reichten nicht: Knapp drei Jahre nach dem Votum der Briten zum EU-Austritt will Premierministerin May den Brexit nun aufschieben. Die EU hat Bedenken.

May spricht in der Downing Street 10.
May spricht in der Downing Street 10.
Quelle: Jonathan Brady/PA Wire/dpa

Die britische Premierministerin Theresa May macht das Parlament in London für die Verzögerung des EU-Austritts verantwortlich. Nach eigenen Worten bedauert sie, dass sie eine Verschiebung des Austrittstermins beantragen musste. Zugleich stellt sie aber klar, dass eine Verlängerung des EU-Verbleibs über den 30. Juni hinaus für sie nicht infrage komme.

Die Entscheidung liege jetzt bei den Abgeordneten. Sie hoffe, dass diese dem von ihr ausgehandelten Austrittsvertrag doch noch zustimmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.