Sie sind hier:

Brief von Google-Mitarbeitern - China-Pläne kritisch hinterfragt

Datum:

Nach Beschwerden von Angestellten musste Google schon eine Kooperation mit dem US-Militär aufgeben. Jetzt brodelt es wegen einer möglichen Rückkehr nach China.

Das Google-Logo an der Konzernzentrale.
Das Google-Logo an der Konzernzentrale.
Quelle: Christoph Dernbach/dpa

Mehr als 1.000 Mitarbeiter von Google haben in einem Brief Bedenken gegen die Rückkehr des Konzerns nach China angemeldet. Die zensierte Suchmaschine "Dragonfly" werfe "dringende moralische und ethische Fragen auf." Das zitierte das US-Portal "The Intercept" aus dem Schreiben.

Die Angestellten argumentierten, dass es unklar sei, ob das Projekt gegen die Ethik-Regeln des Unternehmens verstoße. Demnach darf Google keine Dienste anbieten, die zu Verletzungen von Menschenrechten führen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.