Sie sind hier:

Briten in Deutschland - Notfallplan für No-Deal-Brexit

Datum:

Bei einem ungeordneten Brexit könnte es für in Deutschland lebende Briten Probleme geben. Für den Fall plant Berlin schon eine Übergangsregelung.

Britischer und deutscher Reisepass
Britischer und deutscher Reisepass
Quelle: Holger Hollemann/dpa

Die Bundesregierung will den in Deutschland lebenden Briten und ihren Angehörigen im Fall eines No-Deal-Brexits genügend Zeit geben, um einen Aufenthaltstitel zu beantragen. In den ersten drei Monaten nach einem ungeregelten Brexit soll sich für sie zunächst nichts ändern. Das sieht ein Entwurf für eine Verordnung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vor.

Die Briten können demnach in Deutschland bleiben und bei der Ausländerbehörde an ihrem Wohnort eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Entwicklungen finden Sie hier:

Die britische Premierministerin May spricht im Unterhaus in London

Gegen drohenden "No Deal" -
Unterhaus stimmt für Brexit-Aufschub
 

Im Brexit-Drama erhöht das Unterhaus den Druck auf Premierministerin May. Sie soll Brüssel im Falle eines absehbaren "No-Deal"-Szenarios um Aufschub bitten, heißt es im Gesetz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.