Sie sind hier:

Britische Filmpreise - Fünf Baftas für "Three Billboards"

Datum:

"Three Billboards Out Of Ebbing, Missouri" wird als bester Film ausgezeichnet und ist mit fünf Preisen der Gewinner der Baftas. Ein Bafta geht nach Deutschland.

Frances McDormand in "Three Billboards".
Frances McDormand in "Three Billboards". Quelle: Fox/dpa

Das britisch-amerikanische Drama "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ist der Gewinner bei den Britischen Filmpreisen, die in London verliehen wurden. "Three Billboards" wurde als bester Film, bester britischer Film und für das Originaldrehbuch ausgezeichnet. Frances McDormand bekam den Bafta als beste Hauptdarstellerin, Sam Rockwell als bester Nebendarsteller.

Für "Blade Runner 2049" erhielt der Deutsche Gerd Nefzer mit drei Kollegen einen Bafta für die besten visuellen Effekte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.