Sie sind hier:

Britischer Geheimdienst - MI6 mahnt Moskau

Datum:

Britische Geheimdienstchefs arbeiten meist im Verborgenen und halten keine Reden. Jetzt hat sich MI6-Chef Younger öffentlich Russland vorgenommen.

MI6-Hauptquartier in London (Archiv).
MI6-Hauptquartier in London (Archiv).
Quelle: Facundo Arrizabalaga/EPA FILE/dpa

Der Chef des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6, Alex Younger, hat sich in einer seiner seltenen öffentlichen Reden an Russland gewandt. Er legte Moskau nahe, den Konflikt mit dem Westen nicht leichtfertig zu forcieren.

Younger sagte, Russland oder andere Staaten, die beabsichtigten, "unsere Lebensweise zu untergraben", sollten "unsere Entschlossenheit und unsere Fähigkeiten nicht unterschätzen". Younger warf Moskau Destabilisierung vor. Es sei nicht der Westen, der Eskalation suche.

Das Verhältnis zwischen Russland und mehreren wirtschaftsstarken westlichen Ländern ist nicht nur wegen des in Großbritannien vergifteten früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal fraglil. Zuletzt sorgte ein Zwischenfall im Schwarzen Meer zwischen Russland und der Ukraine auch für neue Spannungen mit dem Westen.

US-Präsident Donald Trump hatte wegen der Zuspitzung des Konflikts ein Treffen mit Russlands Staatschef Wladimir Putin am Rande des G20-Gipfels abgesagt. Zur Begründung hatte Trump darauf verwiesen, dass Russland die Seeleute und die Marineschiffe weiter festhalte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.