Sie sind hier:

Britischer Minister - Gove: Gefahr des No-Deal-Brexits steigt

Datum:

London bittet um Aufschub des Brexit-Termins, hält aber am Austrittsdatum fest. Minister Michael Gove sieht das Risiko eines No-Deal-Brexit gestiegen.

Michael Gove.
Michael Gove.
Quelle: House Of Commons/PA Wire/dpa

Die britische Regierung hält am 31. Oktober als Datum für den EU-Austritt fest - notfalls auch ohne Abkommen. Das betonte der Staatsminister und No-Deal-Brexit-Beauftragte Michael Gove in einem Interview mit dem Sender Sky News.

Gove sagte, dass durch das Vertagen der Entscheidung über den Brexit-Vertrag am Samstag im Parlament das Risiko für einen ungeregelten Austritt gestiegen sei. Noch an diesem Sonntag sei daher ein Treffen geplant, um sich auf den Notfall vorzubereiten.

Kommentar: Diana Zimmermann zum Brexit

Kommentar zum Brexit-Samstag - Überdruss zählt nicht – das Unterhaus gibt nicht auf

Abgeordnete und Bürger, alle haben das Brexit-Drama satt und "Tage der Entscheidung", die keine sind. Doch die Parlamentarier geben nicht auf, das Wie des Austritts ist zu wichtig.

von Diana Zimmermann, London
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.