ZDFheute

Johnson-Wahl wäre für Sturgeon "Horror"

Sie sind hier:

Nachfolge von Theresa May - Johnson-Wahl wäre für Sturgeon "Horror"

Datum:

Boris Johnson gilt als Favorit auf den Posten des britischen Premierministers. In Schottland wird seine mögliche Wahl sehr kritisch beäugt.

Nicola Sturgeon ist Schottlands Regierungschefin. Archivbild
Nicola Sturgeon ist Schottlands Regierungschefin. Archivbild
Quelle: Jane Barlow/PA Wire/dpa

Für Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon ist die potenzielle Wahl von Boris Johnson zum britischen Premierminister eine "Horrorvorstellung". Er sei in den Augen der meisten Schotten "vollkommen ungeeignet" für das Amt, sagte Sturgeon dem "Spiegel".

Schon als Außenminister habe er seine Inkompetenz zur Schau gestellt. "Er hat Schwule beleidigt. Er hat muslimische Frauen lächerlich gemacht." Eine Wahl Johnsons werde die schottische Unabhängigkeitsbewegung stärken, so Sturgeon weiter.

Sie sei sich "sicher", dass es noch vor Ablauf der aktuellen schottischen Legislaturperiode eine zweite Volksabstimmung über die Unabhängigkeit geben werde. Die Chefin der Schottischen Nationalpartei ließ dem "Spiegel" zufolge offen, ob sie nach dem Vorbild Kataloniens gegen den Willen der britischen Zentralregierung ein Unabhängigkeitsreferendum abhalten würde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.