Sie sind hier:

Zwei Frauen im Krankenhaus - Unfall von Prinz Philip doch schwerer

Datum:

Ein Fahrzeug überschlägt sich, Glas zersplittert: Prinz Philip selbst hat bei seinem Autounfall Glück gehabt, unbeschadet davongekommen zu sein.

Autounfall von Prinz Philip schwerer als angenommen. Archivbild
Autounfall von Prinz Philip schwerer als angenommen. Archivbild
Quelle: Aaron Chown/PA Wire/dpa

Der Verkehrsunfall von Prinz Philip (97) war wohl doch deutlich schwerer als zuerst angenommen. Sein Land Rover, den er selbst fuhr, soll sich einem Augenzeugen zufolge mehrfach überschlagen haben. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. (92) kam mit dem Schrecken davon. Zwei Frauen in dem anderen Unfallauto mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ein Baby blieb unverletzt.

Der Royal war am Donnerstag in der Nähe des Landsitzes der Queen in Sandringham mit dem anderen Auto kollidiert.

Hier ereignete sich der Unfall von Prinz Philip

Royals - Prinz Philip übersteht Autounfall unverletzt

Ein Schock - sonst nichts: Prinz Philip hat in England einen Autounfall unverletzt überstanden. der 97-Jährige saß selbst hinterm Steuer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.