Sie sind hier:

Britischer Sexismus-Skandal - Druck auf Kabinettschef steigt

Datum:

Der Skandal um sexuelle Belästigung zieht in Großbritanniens Politik immer weitere Kreise. Nun gerät der Kabinettschef unter Druck - er streitet aber alles ab.

Damian Green
Damian Green Quelle: Andy Rain/EPA/dpa

Im Zuge des Sexismus-Skandals gerät der britische Kabinettschef Damian Green zunehmend unter Druck. Es werde dem Vorwurf aus Polizeikreisen nachgegangen, dass sich auf einem seiner Computer im Parlament pornografisches Material befunden habe, sagte Innenministerin Amber Rudd der BBC.

Bereits zuvor war Mays Stellvertreter von einer Journalistin der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Der 61-Jährige streitet alle Vorwürfe ab. Es handele sich um eine politische Hetzkampagne, twitterte er.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.