Sie sind hier:

Brötchen zum Medikament - Apotheken-Geschenke vor Gericht

Datum:

Die kostenlose Packung Taschentücher zum Medikament ist keine Seltenheit. Doch dürfen Apotheker auch Brötchengutscheine für den nahen Bäcker verschenken?

Ein großes Apothekenschild. Archivfoto
Ein großes Apothekenschild. Archivfoto
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Apotheker drücken ihren Kunden gern eine kleine Aufmerksamkeit in die Hand - was dabei erlaubt ist, klärt heute der Bundesgerichtshof. In einer Apotheke gab es zum Medikament einen Brötchen-Gutschein. Kunden einer anderen Apotheke bekamen einen Ein-Euro-Gutschein für den nächsten Einkauf.

Die Wettbewerbszentrale will das untersagen lassen. Preiskampf ist bei rezeptpflichtigen Medikamenten verboten - auch indirekt durch Geschenke. Gilt das auch für Kleinigkeiten? Das letzte Wort hat jetzt der BGH.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.