Sie sind hier:

Buch über verschollenen Vater - Geschwister-Scholl-Preis für Matar

Datum:

Mit dem Buch "Die Rückkehr" hat der Autor Hisham Matar an das Schicksal seines in Libyen entführten Vaters erinnert. Nun wurde Matar in München geehrt.

Hisham Matar erhielt den Geschwister-Scholl-Preis 2017.
Hisham Matar erhielt den Geschwister-Scholl-Preis 2017. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Für sein Buch "Die Rückkehr" über die Suche nach dem verschollenen Vater ist der libysche Schriftsteller Hisham Matar in München mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2017 ausgezeichnet worden.

Der in London lebende Autor wuchs in der libyschen Hauptstadt Tripolis und nach der Emigration seiner Familie in Kairo auf. Als er 20 Jahre alt war, verschwand sein Vater. Der Geschäftsmann und ehemalige Diplomat hatte eine Partisanentruppe gegen den Diktator Muammar al-Gaddafi geleitet und wurde entführt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.