Sie sind hier:

Hohes Haushaltsdefizit - Etat-Streit: Versöhnliche Töne aus Rom

Datum:

Bislang zeigte die italienische Regierung der EU-Kommission in Brüssel im Haushaltsstreit die kalte Schulter. Nun sendet sie versöhnlichere Signale.

Rom schürt Hoffnungen im Budgetstreit mit der EU-Kommission.
Rom schürt Hoffnungen im Budgetstreit mit der EU-Kommission.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Italiens Regierung hat im Budgetstreit mit der EU-Kommission versöhnlichere Töne angeschlagen und damit Hoffnungen auf eine gütliche Lösung geschürt. Vizepremier Luigi Di Maio sagte, der Regierung gehe es nicht um die Höhe des Defizits, sondern um die vereinbarten Maßnahmen, an denen nicht gerüttelt werden könne.

"Für uns spielt es keine Rolle, wenn das Defizit im Zuge der Verhandlungen ein bisschen verringert werden muss", sagte er Radio Radicale. Brüssel reagierte zurückhaltend.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.