Sie sind hier:

Bürgerkrieg in Kolumbien - Wieder Gespräche mit Rebellen

Datum:

Kolumbiens letzte große Rebellenbewegung und die Regierung geben dem Frieden noch eine Chance. Nach 50 Jahren Bürgerkrieg.

Juan Manuel Santos und Frank-Walter Steinmeier im Bellevue.
Juan Manuel Santos und Frank-Walter Steinmeier im Bellevue. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Die kolumbianische Regierung will die Friedensgespräche mit der linken Guerillaorganisation ELN fortsetzen. Die Verhandlungen sollen in der kubanischen Hauptstadt Havanna wieder aufgenommen werden. Das kündigte der kolumbianische Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos in Berlin an. Santos ist zur Zeit auf Deutschlandbesuch.

Die Verhandlungen mit der ELN waren Anfang des Jahres abgebrochen worden, nachdem die Rebellen immer wieder Anschläge verübt hatten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.