Sie sind hier:

Bürgerkrieg in Syrien - Ost-Ghuta unter Dauerbeschuss

Datum:

Seit Tagen erlebt die belagerte Region Ost-Ghuta eine der schlimmsten Angriffswellen des syrischen Bürgerkrieges. Eine diplomatische Lösung ist nicht in Sicht.

Luftangriffe auf Ost-Ghuta.
Luftangriffe auf Ost-Ghuta. Quelle: Uncredited/Ghouta Media Center/AP/dpa

Syrische Regierungstruppen haben ihre Angriffe auf das belagerte Rebellengebiet Ost-Ghuta den sechsten Tag in Folge fortgesetzt. Bei Bombardierungen aus der Luft und Beschuss mit Artillerie starben erneut Zivilisten. Das meldete die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Der UN-Sicherheitsrat in New York konnte sich zu keiner Lösung durchringen.

Seit Sonntagabend wurden mehr als 430 Zivilisten getötet, wie die Beobachtungsstelle meldete. Über 2.200 Menschen seien verletzt worden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.