Sie sind hier:

Bürgermeisterwahl in Türkei - Opposition gewinnt Istanbul

Datum:

Nach 25 Jahren erhält die Opposition das Bürgermeisteramt in Istanbul - vorerst. Denn: Die Wahlbehörde könnte dem neuen Chef das Mandat auch wieder aberkennen.

Ekrem Imamoglu auf dem Weg zum Rathaus.
Ekrem Imamoglu auf dem Weg zum Rathaus.
Quelle: Emrah Gurel/AP/dpa

Mehr als zwei Wochen nach der Bürgermeisterwahl in Istanbul hat die türkische Wahlkommission den Oppositionskandidaten Ekrem Imamoglu zum Sieger erklärt. Ihm kann das Mandat jedoch wieder aberkannt werden, sollte die Wahlkommission dem Antrag der Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan stattgeben und eine Neuwahl beschließen.

Die AKP hat einen Antrag auf Annullierung und Wiederholung der Kommunalwahl gestellt. Wann die Kommission entscheidet, ist noch unklar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.