Sie sind hier:

Bund führt Gespräch mit Irak - Straftäter in den Irak abgeschoben

Datum:

Jahrelang konnten Straftäter nur in den Nordirak abgeschoben werden. Das soll sich nun zunehmend ändern. Der Bund führt dazu Gespräche mit dem Irak.

Der Bund führt Gespräche mit dem Irak über Abschiebungen.
Der Bund führt Gespräche mit dem Irak über Abschiebungen.
Quelle: Rainer Jensen/dpa

Erstmals seit Jahren ist wieder ein ausreisepflichtiger Straftäter in den Zentralirak abgeschoben worden, sagte Johannes Dimroth, Sprecher des Bundesinnenministeriums. Er bestätigte damit einen Bericht der "Welt am Sonntag".

Bisher hatten nur nordirakische Straftäter oder Gefährder abgeschoben werden können. Nun führt der Bund laut Dimroth Gespräche mit dem Irak, um die Zusammenarbeit bei der Identifizierung und möglichen Rückführung von vollziehbar ausreisepflichtigen Irakern zu verbessern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.