Sie sind hier:

Bund will Auflagen lockern - Public Viewing zur WM nach 22 Uhr

Datum:

Public Viewing gehört zu einer Fußball-Großveranstaltung dazu. Doch die Spiele dauern auch bis nach 22 Uhr. Der Bund will daher zur WM die Auflagen lockern.

Auch zur Fußball-WM 2018 wird es wieder Public Viewing geben.
Auch zur Fußball-WM 2018 wird es wieder Public Viewing geben. Quelle: Patrick Seeger/dpa

Fußball-Fans müssen auch bei der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland laut der "Funke Mediengruppe" nicht auf das abendliche Public Viewing der Spiele in Kneipen und Biergärten verzichten. Die Bundesregierung will die strengen Lärmschutzauflagen vorübergehend lockern.

Demnach soll die Regelung kommende Woche im Kabinett beschlossen werden. Sie erlaubt Übertragungen auf Großleinwänden nach 22 Uhr. An der Durchführung der Veranstaltungen bestehe "ein erhebliches öffentliches Interesse".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.