Sie sind hier:

Bund will Mittel kürzen - Streit über Flüchtlingskosten

Datum:

Bund und Länder streiten darüber, wer in Zukunft welche Flüchtlingskosten übernimmt. Denn die bisherigen Regelungen laufen Ende des Jahres aus.

Dietmar Woidke will Flüchtlingskosten-Streit beenden. Archivbild.
Dietmar Woidke will Flüchtlingskosten-Streit beenden. Archivbild.
Quelle: Bernd Settnik/ZB/dpa

Der Bund will den Ländern weniger für Flüchtlinge zahlen. Statt mehrerer Pauschalen und der Übernahme der Unterkunftskosten plant Finanzminister Olaf Scholz ab 2020 eine Pauschale pro Flüchtling für die ersten fünf Jahre.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat eine schnelle Lösung des Streits angemahnt. Sein bayerischer Amtskollege Markus Söder warnt in der "Augsburger Allgemeinen": In finanziell schwächeren Ländern drohe nicht nur schlechtere Integration, sondern Desintegration.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.