ZDFheute

Bis zu 145.000 Asyl-Erstanträge erwartet

Sie sind hier:

Bundesamt für Migration - Bis zu 145.000 Asyl-Erstanträge erwartet

Datum:

Noch immer suchen viele Menschen Asyl in Deutschland. Doch die Zahlen gehen zurück. Der BAMF-Leiter ist dennoch nicht zufrieden.

In diesem Jahr rechnet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit bis zu 145.000 Asyl-Erstanträgen. Das seien rund 15.000 Anträge weniger als 2018, so BAMF-Chef Sommer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Hans-Eckard Sommer, erwartet für das Jahr 2019 insgesamt weniger Asyl-Erstanträge als im Vorjahr. "Wir stehen derzeit bei etwa 110.000 Erstanträgen", sagte Sommer der "Bild am Sonntag". "Ich gehe davon aus, dass wir bis Ende des Jahres bei 140.000 bis 145.000 landen werden, also noch etwas weniger als 2018."

Annerkennungsquote gering

Trotz der Senkung zeigte sich Sommer mit den Zahlen noch nicht zufrieden. "Auch wenn die Behörden die derzeitigen Mengen bewältigen können, kommen noch zu viele auf dem Asylweg", sagte Sommer. "Nur 35 bis 38 Prozent aller Asylanträge werden anerkannt. Das heißt: Fast zwei Drittel der Personen, die nach Deutschland kommen, haben keinen Asylgrund."

Sommer äußerte sich außerdem über den Umgang mit Informationen, die durch die nun mögliche Auswertung von Handys und Datenträgern gewonnen werden. "Wenn wir eventuell sicherheitsrelevante Informationen erhalten, geben wir diese zur Auswertung an die Sicherheitsbehörden weiter", sagte der Bamf-Chef. Für die Filterung und Analyse aller Hinweise gebe es eine eigene Abteilung. "Viele Erfolge bei der Terrorismusbekämpfung kamen auch durch unsere Hinweise zustande. Das Bamf sieht sich deshalb als Sicherheitsbehörde", so Sommer.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Archiv: Ein Flüchtling am 20.12.2016 in der Erstaufnahmestelle in Suhl (Thüringen) nach seiner Registrierung

BAMF-Chef -
Weniger Erstanträge auf Asyl
 

Die Zahl der Asyl-Erstanträge sinkt. In diesem Jahr würden es etwas weniger als im Vorjahr, erwartet BAMF-Chef Sommer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.