Sie sind hier:

Bundesanwaltschaft - Tunesier baute Bio-Waffen

Datum:

Hochgiftiges Rizin haben Ermittler in einer Kölner Wohnung gefunden. Nun steht offenbar fest: Der dort wohnende Tunesier hatte biologische Waffen hergestellt.

Schon in geringer Konzentration kann Rizin tödlich sein.
Schon in geringer Konzentration kann Rizin tödlich sein.
Quelle: David Young/dpa

Der Tunesier, in dessen Kölner Wohnung hochgiftiges Rizin gefunden wurde, hat nach Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft vorsätzlich biologische Waffen hergestellt. Es bestehe deswegen dringender Tatverdacht, teilte die Justizbehörde in Karlsruhe mit.

Es gebe jedoch keine Anhaltspunkte für eine "konkretisierte Anschlagplanung" oder eine Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Auf den in Köln lebenden 29-Jährigen waren Ermittler wegen auffälliger Interneteinkäufe gestoßen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.