Sie sind hier:

Bundesarbeitsminister - Heil offen für Grundeinkommen

Datum:

Das von Berlins Bürgermeister Müller vorgeschlagene Grundeinkommen hat auch die Bundesregierung erreicht. Arbeitsminister Heil ist gesprächsbereit.

Hubertus Heil (SPD) will über ein Grundeinkommen debattieren.
Hubertus Heil (SPD) will über ein Grundeinkommen debattieren. Quelle: Christophe Gateau/dpa

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zeigt sich offen für Gespräche über eine Hartz-IV-Abschaffung und die Einführung eines solidarischen Grundeinkommens. Das sei eine notwendige Debatte, sagte er der "Bild". "Ich setze dabei auf konkrete und machbare Lösungen, die der Lebensrealität der Menschen entsprechen."

Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) hatte ein "solidarisches Grundeinkommen" für Langzeitarbeitslose gefordert, die dafür im kommunalen Bereich beschäftigt werden sollen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.