Aufklärung im WWF-Fall gefordert

Sie sind hier:

Bundesbeauftragte Kofler - Aufklärung im WWF-Fall gefordert

Datum:

Der WWF soll brutale Wildhüter unterstützt haben. Die Bundesbeauftragte für Menschenrechtspolitik fordert eine schnelle Aufklärung des Falls.

Die Bundesbeauftragte für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe dringt auf eine schnelle Aufklärung der Vorwürfe gegen den WWF, brutale Wildhüter unterstützt zu haben.

"Wenn es sich bewahrheiten sollte, dass mit Wissen oder gar Unterstützung des WWF Menschen von Wildhütern massiv Gewalt angetan wurde, müsste die Bundesregierung hieraus unverzüglich Konsequenzen für ihre Zusammenarbeit mit der Organisation ziehen", sagte Bärbel Kofler (SPD). Die Taten seien verabscheuungswürdig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.